Wettkampfklettergruppe Graz

Da Kletterteam rund um Bernhard Russold stellt sich vor

Im Herbst letzten Jahres trafen sich Freunde des Klettersports in der Landeszentrale, um über eine eigene Wettkampfklettergruppe für den Raum Graz zu beraten.

 

Nach Klärung einiger organisatorischer Vorfragen ging es zügig an die Projektrealisierung unter dem Patronat von Rene Stix, sodass bereits im Februar dieses Jahres mit den ersten Sichtungstrainings begonnen werden konnte. 

 

Mit Christian Untersteggaber, Ursula Sterrer sowie Marco Lamprecht konnten drei erstklassige Trainer für das Kletterteam gewonnen werden. Das Training startete mit acht Kindern im Alter zwischen 8- 15 Jahren. Dank der tatkräftigen Unterstützung durch den Hauptsponsor des Projekts, Stubai ZMV,  war es der Gruppe möglich, von Anfang an auf hochklassige Ausrüstung zurückgreifen zu können – ein Vorteil, der sich bezahlt machte.

 

Nach harten Monaten des Trainings konnten die Kinder bereits erste Erfolge beim Schokocup in Judenburg mit einem zweiten und dritten Platz bei den Mädchen in der U10-Klasse feiern.Bisheriger Höhepunkt war die Teilnahme an der Petzentrophy im Juli 2016, wo die Mädchen in den Klassen U12 und U14 sowie die Burschen in der Klasse U16 Achtungserfolge erzielen konnten. Ein persönliches Bild konnte sich Herr DI De Petris von Stubai ZMV bei einem Besuch des Kletterteams im vergangenen September machen, wobei er seine Freude über die nach bereits so kurzer Zeit erreichten Erfolge zum Ausdruck brachte.

 

Derzeit wird jeden Dienstag und Donnerstag in der C.A.C-Halle trainiert. Der Herbst stand ganz im Zeichen des Aufbautrainings. Indem drei Trainer zur Verfügung stehen, die jeweils einen speziellen Bereich betreuen, können der Klettergruppe optimale Trainingsbedingungen geboten werden.  Zur optimalen Vorbereitung auf die anstrengende Frühjahrssaison, sind von den Kindern selbständig noch zusätzliche Trainingseinheiten nach einem Trainingsplan zu absolvieren. 

 

Resümierend sei erwähnt, dass ohne externe Sponsoren Vereinssport auf höherem Niveau kaum möglich scheint. Projektkoordinator Bernhard Russold würde sich diesbezüglich von Seiten der Politik nicht nur Lippenbekenntnisse wünschen und verweist dabei auf die Notwendigkeit aktiver und gezielter Jugendförderung auf Vereinsebene. Sein Dank gilt daher den Sponsoren, ohne die der Bestand seines Kletterteams nicht möglich wäre.

 

Wir wünschen allen Kindern, Jugendlichen und Trainern alles Gute und hoffen auf eine erfolgreiche Frühjahrssaison! Weitere Information für Interessierte finden sich unter www.sportklettergruppe-graz.jimdo.com.

Schokocup Judenburg 2011
Weitere Informationen

Kontakt

Naturfreunde Steiermark
Angebotssuche